Ganztag

Der gebundene Ganztag am THG

Die Schule nimmt in der heutigen Zeit einen breiten Raum im Leben der Kinder und Jugendlichen ein. Durch die veränderten Anforderungen an die Gesellschaft und den einzelnen Menschen hat auch sie sich verändert. Der gebundene Ganztag versucht diesen Entwicklungen Rechnung zu tragen. Doch was bedeutet Ganztagsschule eigentlich? Einen ersten Überblick gibt unser neuer Flyer zum Ganztag.

Ganztag heißt nicht, dass lediglich die Unterrichtszeit über den Mittag hinaus ausgedehnt wird. Vielmehr geben wir in unserem gebundenen Ganztag den Schülerinnen und Schülern an drei Tagen in der Woche größere Chancen auf schulischen Erfolg. Das einzelne Kind wird seinen Stärken und Schwächen entsprechend gefordert und gefördert. Daher stellt der Ganztag am THG für die Jungen und Mädchen Angebote bereit, bei denen sie ihren Neigungen nachgehen können.

Ganztag am THG bedeutet:

  • Wechsel von Anspannung und Entspannung durch regelmäßige Pausen
  • Lernzeiten statt Hausaufgaben
  • Verlässliche Schule (Garantierte Betreuung bis 15 Uhr in Klasse 5 und 6)
  • Warmes Mittagessen in der Mittagspause
  • Bewegte Mittagspause durch ein großes Sportangebot
  • Verschiedene Neigungsfächer (z. B. Basketball oder Chor)
  • Vielfältiges AG-Angebot (z. B. Kochen oder Tanzen)
  • Soziales Lernen (z. B. im Klassenrat, als Sporthelfer oder Schulsanitäter)
  • Förderung leistungsstarker Mädchen und Jungen (z. B. durch Wettbewerbe)

Unsere Unterrichtszeiten

An drei Tagen in der Woche (Montag/Mittwoch/Donnerstag) haben die Schüler von 8 Uhr bis 15.00 Uhr Unterricht, dienstags und freitags endet der Unterricht um 13.15 Uhr. Danach können die Kinder bis 15 Uhr betreut werden oder an einer AG teilnehmen.

Unsere Verpflegung

Den Kindern stehen am THG zwei Möglichkeiten offen, sich zu verpflegen:

In unserer Cafeteria, die täglich von 8 Uhr bis 14 Uhr geöffnet hat, können sich die Schüler Getränke, kleine Mahlzeiten (zum Beispiel belegte Brötchen) oder Obst kaufen. Die Cafeteria wird seit vielen Jahren von engagierten Eltern betrieben.

An den langen Schultagen (Montag/Mittwoch/Donnerstag) können die Kinder während der Mittagspause (12.25 Uhr – 13.25 Uhr) in der Mensa eine warme Mahlzeit zu sich nehmen. Das Essen wird von der Firma Hummer bereitgestellt und von Mitarbeiterinnen der Caritas ausgeteilt. Alle Informationen über das Bestell- und Bezahlungssystem erfahren Sie hier.

Das Mittagessen kostet – je nach Gericht – zwischen 3,20 Euro und 3,50 Euro. Für Familien, die Unterstützungsleistungen beziehen, gibt es einen Zuschuss.

Unsere Lernzeiten 

Einer gesetzlichen Vorgabe entsprechend sind an Schulen mit gebundenem Ganztag die (schriftlichen) Hausaufgaben durch Lernzeiten zu ersetzen. Daher bieten wir drei Lernzeiten pro Woche an, in denen die Schülerinnen und Schüler ihre Hausaufgaben erledigen sollen. Diese Lernzeiten folgen einem bestimmten Schema, das zu Beginn der Klasse 5 mit den Kindern eingeübt wird. Die Aufgaben werden von den Fachlehrern an das Klassen-Whiteboard geschrieben und von den Schülern in ihren Schulplaner übertragen. Während der Lernzeit-Stunden werden die Aufgaben unter Aufsicht eines Lehrers erledigt. Am Ende der Woche kontrollieren die Eltern, ob die Aufgaben vollständig sind (keine Korrektur!), und bestätigen dies durch ihre Unterschrift im Schulplaner. Wenn Schüler in den Lernzeiten nicht mit ihren Aufgaben fertig werden, müssen sie diese zu Hause beenden.

Das Ziel unserer Lernzeiten ist, dass die Kinder lernen, ihre Arbeit selbstständig zu planen und zu organisieren. Außerdem haben sie – sofern sie alle Aufgaben in der Schule erledigen – nachmittags Zeit für Sport und andere Aktivitäten.

Unsere Betreuungsmöglichkeiten

An den beiden kurzen Schultagen (Dienstag und Freitag) können die Kinder von 13.15 Uhr bis 15 Uhr in der Schule betreut werden. In dieser Zeit kümmern sich die Betreuungskräfte unseres Ganztagsteams um die Schüler (z. B. im Spieleraum oder auf dem Schulhof). Der Betreuungsumfang kann passend zur Situation der Eltern flexibel gewählt werden. Aus Aufsichts- und Versicherungsgründen benötigen wir für dieses freiwillige Angebot eine schriftliche Anmeldung. Die entsprechenden Formulare werden bei der Anmeldung ausgeteilt.

Unsere Arbeitsgemeinschaften (AGs)

Dienstags und freitags finden außerdem unsere Arbeitsgemeinschaften statt. Diese werden von Lehrern, Schülern und außerschulischen Kräften angeboten. Zur Zeit gibt es am THG folgende AGs:

  • Kochen & Backen (THG FoodLovers)
  • Tanzen
  • Schülerzeitung (Infobrezel)
  • THG Urban Gardening
  • Italienisch
  • Upcycling
  • Robotik
  • Chor
  • Orchester
  • Basketball
  • Athletik

Unsere offenen Angebote (Pausensport)

Während der Mittagspause haben die Kinder die Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen und dadurch wieder Energie für den folgenden Unterricht zu schöpfen. Unter der Anleitung der von den Sportlehrern persönlich ausgebildeten Sporthelfer können die Schüler folgenden Aktivitäten nachgehen:

  • Tischtennis
  • Fußball
  • Basketball
  • kleine Spiele (z. B. Völkerball)

Zusätzlich dazu hat unsere Spielausleihe geöffnet, bei der Bälle und andere Dinge ausgeliehen werden können. Die Angebote sind offen, das heißt, dass die Kinder nach „Lust und Laune“ am Pausensport teilnehmen und ihre freie Mittagspause selbst gestalten können.

Für Kinder, die lieber Brettspiele spielen oder kickern möchten, haben wir einen speziellen Spieleraum. Dort können sich die Schüler unter Aufsicht aufhalten und spielen, lesen etc.

Unsere Förderung

Ein Bestandteil unserer Förderung ist das Programm „Schüler helfen Schülern“. Ziel dieses Programms ist es, Schülerinnen und Schülern mit Lernschwächen in den Hauptfächern (Deutsch / Mathe / Englisch / Latein / Französisch) eine kostengünstige Gelegenheit für qualifizierte Nachhilfe zu bieten.

Leistungsstarke Kinder und Jugendliche werden ebenfalls entsprechend ihrer Begabung gefördert. Dabei haben wir die Möglichkeit, auf die verschiedenen Begabungen der Kinder einzugehen, z. B. durch

  • Wettbewerbe im Bereich der Physik, Chemie oder Mathematik
  • das DELF-Diplom, Big Challenge, Schreibwerkstatt
  • Solistenkonzerte
  • die Theater-AG
  • die Partnerschule des Leistungssports/DFB-Stützpunktschule.

Außerdem bieten wir auch im Rahmen des Unterrichts verschiedene Schwerpunkte an, die die Schülerinnen und Schüler je nach Neigung und Begabung wählen können:

  • Naturwissenschaft (NW)
  • Informatik
  • Chor
  • Basketball (nur nach sportmotorischer Sichtung)
  • Fußball (nur nach sportmotorischer Sichtung)
  • Triathlon
  • Kunst

Unser soziales Lernen

Auch die Förderung der sozialen Kompetenzen unserer Schülerinnen und Schüler liegt uns am Herzen. Daher findet in den Klassen 5 und 6 jeweils einmal pro Woche eine sogenannte Klassenleiterstunde (OS-Stunde) statt. In dieser Stunde werden einerseits Arbeitstechniken beispielsweise das Arbeiten in den Lernzeiten geübt, andererseits dient die Stunde zur Stärkung des sozialen Miteinanders. Im Rahmen des Klassenrats lernen die Kinder, kleinere Probleme selbstständig zu lösen.

Für größere Streitigkeiten stehen uns eigens ausgebildeten Streitschlichter in jeder großen Pause in einem besonderen Raum für einen Schlichtungsprozess zur Verfügung. In diesen Prozessen erfahren Kinder und Jugendliche eine faire Methode, wie sich Streitigkeiten lösen lassen und wie man sich nach einem erfolgreich bearbeiteten Konflikt gegenseitig achtend und wertschätzend begegnen kann.
Weitere Informationen finden Sie hier:

Für Fragen oder Anregungen zu unserem Angebot steht Ihnen unsere Ganztagskoordinatorin, Frau Dr. Schurgacz, zur Verfügung.

Der Kontakt kann entweder über das Sekretariat hergestellt werden oder via E-Mail: katrin.schurgacz@thg-hagen.info 

Ich freue mich auf eine gute, erfolgreiche und vertrauensvolle Zusammenarbeit!

Dr. Katrin Schurgacz